Thomas Hammer: Der Vertriebsprofi verlässt seinen Arbeitgeber Jupiter. | © Jupiter Foto: Jupiter

Vertriebsdirektor

Thomas Hammer verlässt Jupiter

Thomas Hammer hat seinen Arbeitgeber Jupiter verlassen. Entsprechende Branchen-Gerüchte bestätigte die Gesellschaft gegenüber unserem Portal. „Infolge der Veränderungen, die die Merian-Übernahme durch Jupiter mit sich gebracht hat, wird Thomas Hammer das Unternehmen verlassen. Wir möchten ihm für all seinen Einsatz bei Jupiter danken und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute“, sagte eine Unternehmenenssprecherin.

Hammer war Anfang 2018 von Mainfirst Asset Management in das Vertriebsteam Deutschland von Jupiter gewechselt. Hier war er in der Position eines Vertriebsdirektors tätig.

Die Fondsgesellschaft Jupiter befindet sich derzeit in einer Umbruchsituation. Die Briten wollen Merian Global Investors übernehmen. Merian ist die umfirmierte ehemalige Gesellschaft Old Mutual Global Investors. Den Namen Merian trägt sie seit Herbst 2018.

Im Zuge der anstehenden Übernahme hat es bei Jupiter mehrere personelle Neubesetzungen gegeben. So wurde Anfang dieses Monats der Merian-Spezialist Dominik Issler zum Chef für Deutschland und Österreich ernannt. Er löste Karl Banyai ab, der diese Position nach dem Weggang von Andrej Brodnik bekleidet hatte. Im gleichen Zuge wurde Andrea Boggio zum Chef Kontinentaleuropa von Jupiter befördert.

Wohin es Vertriebsmann Hammer nach seinem Weggang zieht, ist bislang nicht bekannt. Hammer war vor seinen Stationen bei Jupiter und Mainfirst in der Vergangenheit auch schon für Allianz Global Investors tätig gewesen.

Mehr zum Thema
nach oben